LIEBLING

Sonntag, 5. August 2012

Wenn ich alle meine Schminksachen bis auf ein Produkt abgeben müsste, dann würde ich definitiv meine Mascara behalten! Meine Augen sehen aufgrund meiner relativ hellen Wimpern ungeschminkt recht trostlos aus, deswegen verzichte ich selten auf meine Mascara. Innerhalb weniger Sekunden und mit wenig Aufwand verändert sie den Ausdruck meiner Augen so stark, ich bin immer wieder beeindruckt :D
Dass ich DIE Mascara für mich gefunden habe, habe ich einem Douglas Einkauf zu verdanken, bei dem eine Mini Größe in meinem Tütchen landete. Die Probe neigte sich nach über einem halben Jahr langsam dem Ende zu, allerdings hatte ich dank dem stolzen Preis von 32,95 € nicht vor sie nachzukaufen. Stattdessen testete ich mich durch ein paar Drogerie Mascara ohne ein zufrieden stellendes Produkt zu finden.

Durch den Douglas Newsletter bin ich dann allerdings auf den Sale einiger Kosmetikprodukte aufmerksam geworden und dort fand ich dieses Set:
Wie ihr vielleicht schon festgestellt habt, handelt es sich um die Lash Queen Sexy Blacks Mascara von Helena Rubinstein. In dem Set ist außerdem ein Make Up Entferner und eine Augencreme vom HR enthalten. Im Sale hat es 27,95 € gekostet, aber dank einem 10% Rabattcode habe ich im Endeffekt nur noch 25,15 € gezahlt. Diese Sets gibt es auch mit anderen HR Mascaras. Wenn ihr also schon immer mal eine kaufen wolltet, könnt ihr mit so einem Set ein wenig sparen.

Dass allein die Verpackung wunderschön ist, brauche ich wohl nicht weiter ausführen. Sie ist einfach ein Schmuckstück! Die Form der Bürste ist von der einen Seite geschwungen, um 90 Grad gedreht ist sie gerade.
Kommen wir nun aber zum Wesentlichen, ihrer Wirkung. Für mich funktioniert sie tadellos. Sie verlängert meine Wimpern und schenkt außerdem genügend Volumen ohne zu verkleben. Auch eine zweite Schicht funktioniert und betont die Wimpern noch ein bisschen mehr ohne Fliegenbeinchen zu verursachen. Auf das Ergebnis ist immer Verlass, schlechte Tage gibt es bei ihr nicht. 

Der einzige Kritikpunkt ist, dass sie die Wimpern nicht ganz so gut ordnet, wie andere Mascaras es können. Zudem ist sie am Anfang recht feucht, wodurch die Wimpern etwas beschwert werden und Schwung verloren geht. Das ist allerdings bei vielen Mascaras der Fall und legt sich mit der Zeit. Ich denke aber, dass sie für kurze und starre Wimpern trotzdem nicht gut funktionieren wird und eher etwas für unkomplizierte Wimpern ist.

Wenn ihr diese Mascara auch ausprobieren möchtet, fragt bei Douglas nach einer Probe. Diese bewahrt euch im schlimmsten Fall vor einem teuren Fehlkauf. Ich werde auf jeden Fall kein Geld mehr in andere Mascaras investieren. Ich bin glücklich, dass ich die Suche nach der perfekten Mascara getrost zu den Akten legen kann :D

Auf welches Kosmetikprodukt würdet ihr nicht verzichten wollen? Und habt ihr schon DIE Mascara für euch gefunden?

Kommentare:

Meinungen, Fragen, Anregungen und konstruktive Kritik werden gern gesehen :)